Archiv

Jahr 2006
Jahr 2005
Jahr 2004
Jahr 2003
Jahr 2002
Jahr 2001

Bilder HV 2009






Wirteessen 2008




"Metzgeta 2008"

    

Vereinsfischen 2008
 
Kam sah und siegte!


 
Sieger Christoph Benz, Präsident Rolf Gächter
Das Vereinsfischen des Fischereivereins Rüthi wurde für einmal im Kalender etwas früher terminiert als in den Jahren zuvor. Bei hervorragenden Wetter- und guten Wasserbedingungen fanden sich 22 Aktivmitglieder in der Fischerhütte bei Lienz ein. Nach dem Vorwort des Präsidenten Rolf Gächter und der Bekanntgabe der allgemeinen Regeln startete der Wettstreit. Die an sich guten Wasserbedingungen zeigten sich in der Realität aber als wenig fängig und verlangten alles Können der Akteure. Am Ende des Wettbewerbes fanden sich lediglich 10 Fische in der Bewertung; 5 Äschen und 5 Forellen.
Die grösste Ausbeute und somit der erfolgreichste  
Fischer war der Vereinsneuling Christoph Benz, der gleich in seiner ersten Saison den Wanderpokal abräumte! Auf dem zweiten Platz fand sich Andi Schumont gefolgt von Stefan Lüthi.
Neben den obligaten Zinnbechern durften sich die ersten sechs Platzierten am reich „gedeckten“ Gabentisch bedienen. Dank sei den Sponsoren Schawalder & Zellweger Fischereiartikel Arbon sowie Markus Köppel, Fischereiartikel Rebstein. Herzlichen Dank!
 


In geselligem Beisammensein fand der gelungene Anlass erst in den späten Abendstunden einen gemütlichen Ausklang!


Fischereieröffnung 16.3.2008
Grundsätzlich waren die Fangerfolge der Kollegen am 16. eher bescheiden.
Der hohe Wasserstand und trübes kaltes Wasser (Schmelzwasser) machten die Fische träge und die Fangerfolge eher
selten.


Rolf Gächter 55cm


Oliver Balmer 45cm
Hauptversammlung des Fischereiverein Rüthi

 

Willi Lüchinger tritt nach 14 jähriger Amtszeit zurück!

  Pünktlich wie gewohnt begrüsste Willi Lüchinger die Mitglieder und Gäste des Fischereivereins Rüthi. Nach 14 Jahren des Vorsitzes sollte dies nun seine letzte Hauptversammlung sein!

Unter den anwesenden Gästen durfte Willi, Helga Klee (Kantonsrätin), den Kantonalen Fischereipräsidenten Roli Weber und den Kantonalen Fischereiaufseher Fredi Fehr begrüssen.Martin Klauser, Rolf Gächter, Willi Lüchinger

Die Geschäfte der Hauptversammlung wurden von Willi wie gewohnt souverän und  zügig abgehandelt.

Das Traktandum sieben Stand ganz im Zeichen der Wahlen. Wie schon im Vorjahr angekündigt demissionierte Willi als Präsident und schlug als Nachfolger Rolf Gächter vor. Dieser wurde von der Versammlung einstimmig und unter Applaus gewählt. Mit ein paar gut gemeinten Ratschlägen und einem T-Shirt übergab Willi die Geschäfte an Rolf und wünschte Ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. 

In der weiteren Folge wurde Christoph Ellenberger zum Kassier ernannt. Christoph übernimmt die Geschäfte von Kurt Kunz, dem langjährigen und sehr verdienten Finanzverantwortlichen. Kurt bleibt in der Funktion des Revisors dem Verein weiter erhalten. Neu in den Vorstand wurde Martin Klauser als Beisitzer gewählt.

Nach weiteren Traktanden, die teilweise hitzige Debatten nach sich zogen, wurden mit dem  Rene Wuest, Walter Zeltner, Andi SchumontPunkt 14 die Ehrungen vollzogen. Andi

Schumont, René Wüst und Walter Zeltner, alles verdiente Mitglieder des Fischereivereins Rüthi, wurden mit der Freimitgliedschaft geehrt.  Nach dem offiziellen Zeremoniell wollte Willi mit dem nächsten Traktandum fortfahren. Doch an dieser Stelle übernahm der Vize Präsident für kurze Zeit das Wort. Willi Lüchinger, der über so viele Jahre die Vereinsgeschicke leitete und unglaublich viel Engagement in die Fischerei investierte, konnte nicht einfach so die Bühne des Vereins verlassen. Schon vor Wochen entschied sich der Restvorstand Willi eine ganz besondere Ehre teilwerden zu lassen: die Ernennung zum Ehrenpräsidenten. Im Zuge der Ehrung Durchschritt der Vize Präsident noch einmal die Stationen von Willi im Fischereiverein Rüthi. In der weiteren Folge ergriffen Roli Weber und Helga Klee das Wort, beides langjährige Weggefährten von Willi im Kampf um die Binnenkanal Forellen. Willi Luechinger der scheidende Praesident

Sichtlich berührt führte Willi durch die noch verbliebenen Traktanden und beendete seine letzte Hauptversammlung als Präsident mit einer Dankesrede an alle, die Ihn in den letzten Jahren auf seinem Weg begleitet haben.

Willi Lüchinger trat im Jahr 1973 im Alter von 28 Jahren in den Fischerei Verein Rüthi ein. Seinem Naturell getreu engagierte er sich von Beginn weg intensiv im Vereinsgeschehen und legte wenn immer gefordert Hand an. Als verlässliches und verantwortungsbewusstes Mitglied wählte man Willi schon früh in den Kreis der Fischereiaufseher, welches Amt er bis zum heutigen Tage ausübt.

Aufgrund seines Engagements im Fischereiverein Rüthi wurde Willi im Jahre 1982 als Vizepräsident in den Vorstand aufgenommen. Als Nachfolger von Thomas Stadler übernahm Willi die Verantwortung des Vereinsgeschehens im Jahre  1994 mit der Wahl zum Präsidenten. Sein Führungsstiel war seit jeher geprägt von Weitblick und Umsicht und seine Vorstösse in fischereilichen Belangen erwiesen sich stets als fortschrittlich.

Im Zentrum seines Handelns stand fortwährend die Natur und die Sportfischerei für welche er sich in zahlreichen Verbänden und Gemeinschaften tatkräftig einsetzte. Sei dies im Kantonalverband oder gar im übergeordneten Schweizerischen Fischereiverband, Willi trat stets für die Interessen der Fischerei ein und übernahm wo immer nötig massgebend Verantwortung. Beispielhaft und legendär ist hier sicherlich der Kampf um die Forellen zu nennen, bei welchem Willi eine führende Rolle und ein enormes Mass an Engagement gezeigt hatte. Die Früchte seiner diesbezüglichen Arbeit geben uns heute wieder die Chance Regenbogenforellen einzusetzen.

Neben den Aufgaben in den Verbänden formte Willi weitblickend den Fischereiverein Rüthi. Unter seiner Führung wurden weitere Fischereigewässer wie das Schönenbodenseeli oder die Wildhauserthur gepachtet, was die fischereiliche Attraktivität für die Vereinsmitglieder entscheidend erhöhte. Die Jugendförderung sowie das gemeinschaftliche Vereinsleben waren Willi stets sehr wichtig und wurden durch zahlreiche Anlässe über das Jahr verteilt zelebriert. Im Zentrum der Vereinsgemeinschaft stand seit jeher die Fischerhütte, welche im Laufe der Präsidentschaft von Willi vom umgebauten Bahnwerterhäuschen zum Fischerhaus der Extraklasse avancierte.

 Die spezielle Persönlichkeit von Willi, seine Hilfsbereitschaft sein unermüdliches Engagement zum Wohle des Vereines und der Fischerei, wie auch sein grosses Fachwissen machen Ihn zu einem der massgeblichen Persönlichkeiten und Gestalter des Fischereivereins Rüthi.


Im Anschluss an den offiziellen Teil fanden sich die Gäste und verdiente Nichtmitglieder zum gemütlichen Beisammensein und dem traditionellen Fischessen ein!

Die Bilder dazu findet ihr hier

Hauptsponsor FVR


Willi Lüchinger tritt zurück!

Die diesjährige Hauptversammlung des Fischereivereins Rüthi fand gemäss dem traditionellen Turnus im Restaurant Hirschensprung in Rüthi statt. Pünktlich um 17:00 Uhr ergriff der Präsident Willi Lüchinger das Wort und eröffnete feierlich die Versammlung. Unter den Gästen durfte der Präsident den kantonalen Fischereiaufseher Fredi Fehr und den Kantonsrat und Gemeindepräsidenten von Rüthi, Thomas Ammann begrüssen.
In gewohnter Manier führte Willi Lüchinger souverän durch die 16 definierten Traktanden. In diesem Jahr standen für einmal keine Schlüsselthemen oder Ehrungen von verdienten Mitgliedern auf dem Programm.

Im letzten Traktandum verkündete Willi Lüchinger seine Demission auf Ende des Vereinsjahres 2007. Dieser Entscheid des langjährigen und hochverdienten Präsidenten kam für viele Mitglieder doch sehr überraschend. Als Nachfolger wird sich im kommenden Jahr Rolf Gächter der Wahl stellen.

Gleichzeitig mit dem Austritt des Präsidenten wird auch der langjährige Kassier Kurt Kunz sein Amt niederlegen. Die definitive Nachfolge für dieses Ressort ist noch unklar.

Zum Abschluss des offiziellen Teils hielt Thomas Ammann eine kurze Rede zu den Themen: Renaturierung des Rheintaler Binnenkanals und zum neuen Jagd- und Fischereigesetz.
Im Anschluss erfolgte der gemütliche Teil des Abends. Willi Lüchinger durfte zahlreiche Gäste zum anschliessenden Abendessen begrüssen, welches traditionsgemässen den Abschluss des Vereinsjahres darstellt.









Fischereieröffnung 16.3.06


Willi Lüchinger wurde zum Ehrenmitglied ernannt


















Wie fast in jedem Jahr wurden auch an der diesjährigen Hauptversammlung verdiente Mitglieder des Fischervereins für Ihre besonderen Leistungen geehrt.

Eine besondere Laudatio erhielt unser Präsident Willi Lüchinger, steht er doch schon seit 9 Jahren unserem Verein mit seinem unermüdlichen Einsatz vor. Ohne sein Wissen wurde er nun nach fast 30 jähriger Mitgliedschaft, für sein ambitioniertes Wirken zum Wohle des Vereines, mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt. Nicht nur auf Vereinsebene sondern auch National erhielt Willi, für sein unentwegtes Schaffen zum Wohle der Fischerei, bereits die  höchste Auszeichnung.

Nach seinem Eintritt im Jahre 1973 war er Aufseherobmann, Vizepräsident und seit 1994 Präsident des Fischereivereins Rüthi.

Nebenbei amtet er auch noch als Aufseher, Wirt und früher noch als Hüttenwart. Mit seiner ruhigen und zuverlässigen Art, leitet er souverän die Geschicke des Vereins. Für seinen Einsatz möchten wir Ihm an dieser Stelle noch einmal recht herzlich danken und gratulieren zu der verdienten Ehrenmitgliedschaft.

 

Ebenfalls durften zwei weitere Mitglieder geehrt werden. Es waren dies Paul Göldi für das Lösen seiner 50-igsten Jahreskarte, sowie Felix Biollay für seine 25-jährige Mitgliedschaft. Felix Biollay wurde mit dieser Ehrung zum Freimitglied ernannt.

 

 

 

 

 

 

 

 







Vorstand / wir / neues / Termine / Jugendfischer / Bilder / Beitritt / Gewässer / Anlässe / Archiv / Historie